Betriebsrente – zulässige Ungleichbehandlung von Angestellten und gewerblichen Arbeitnehmern

Nach dem Urteil des BAG vom 17.06.2014 – Az. 3 AZR 757/12 – kann eine unterschiedliche Berechnung der Betriebsrente von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten zulässig sein, wenn die Vergütungsstrukturen unterschiedlich sind und diese Auswirkungen auf die Berechnungsgrundlage der betrieblichen Altersversorgung